Susanne Brand-Seidel Atelier-Punctum

Schmuck-Kunst & Fotografie

MEINE FOTOGRAFIEN

Neben meiner Schmuckkunst, entdeckte ich auch in der Fotografie eine wunderbare Ausdrucksmöglichkeit.

Ursprünglich diente das Fotografieren meiner Stücke ausschließlich praktischen Zwecken – zur Anregung für Entwürfe im Gespräch mit Kunden, sowie zur Katalogisierung meiner Arbeit.

 

Schnell jedoch, regte der Blick durch die Kamera meine Kreativität an, mit Hilfe dieses Mediums, meinen Schmuck auch auf eine völlig neue Weise zu inszenieren.
Ich begann, den Stücken vor dem Ablichten etwas hinzuzufügen – einen unaufdringlichen Begleiter: eine Blüte etwa, einen Seestern oder ähnliches. Diese natürliche Beigabe unterstützt die Wirkung des Stücks auf dem Bild und setzt es raffiniert in Szene, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängen.

 

Doch dem nicht genug – meine Neugier trieb mich weiter:
Ich begann die entstandenen Schmuckportraits auf spezielle Weise digital zu bearbeiten.
Dadurch wird das Schmuckstück in einen völlig neuen Kontext gesetzt:
Es erscheint als eigenständiges, ästhetisches Kunstwerk, mein sogenanntes „jewelry in frame“.

 

Um meiner Linie der Individualität und Exklusivität treu zu bleiben, sind die gerahmten „jewelry in frame“ Werke nur in einer begrenzten Auflage von maximal 25 Stück erhältlich.

EXS0

© 2020 Susanne Brand-Seidel Atelier-Punctum

Thema von Helmut Seidel M.A. - abgeleitet von Hitchcock