Susanne Brand-Seidel Atelier-Punctum

Schmuck-Kunst & Fotografie

MEIN SCHMUCK

Individualität und Einzigartigkeit inspirieren mich seit jeher. Daher fertige ich ausschließlich exklusive Einzelstücke an, welche die Trägerin/ der Träger nirgendwo ein zweites Mal entdecken wird.

 

Meine Schmuckstücke entwerfe und fertige ich stets nach dem Motto „…weniger ist mehr…“ Ich liebe es, Formen stark zu reduzieren, auf den Punkt – das Wesentliche zu bringen.

 

Eine ganz besondere Vorliebe entdeckte ich in der Verarbeitung von edlem Silber in meinen Schmuck.
Diesem Metall lebhafte, spannungsreiche optische Reize zu verleihen – durch matte Oberflächen, teils zart strichmatt, oft jedoch grob und scheinbar unstrukturiert.
Davon lebt mein Schmuck.

oznorCO
Created with GIMP

Eine weitereVorliebe hat sich im Laufe der Jahre meiner Arbeit als Schmuckkünstlerin entwickelt: Das Oval.
Ob im Ohrschmuck, bei Ringen oder im Halsschmuck, immer wieder lege ich den Fokus auf diese Form.

Einen dreidimensionalen, ovalen Körper aus grob mattiertem Silber scheinbar schweben zu lassen…

Leichtigkeit zu kreieren – durch die absolute Reduziertheit. Nicht laut und grell, sondern unaufdringlich ästhetisch, klar und präsent.
So ist mein Schmuck.

Eine wundervolle Inspiration für meine Arbeit ist die Leidenschaft für antike Knöpfe. Die alte Knopfkiste meiner Ur-Großmutter birgt wahre Schätze: Beiläufig vergessene Knöpfe, vor langer Zeit mit viel Liebe fürs Detail kunstvoll angefertigt. Später einmal abgetrennt vom verschlissenen Kleidungsstück, ihrer Funktion beraubt, verwahrte man sie sorgsam in der alten Holzschatulle.

Indem ich diese Schönheiten aus vergangener Zeit als Hauptdarsteller in zeitgenössischer Schmuck-Kunst einsetze, schenke ich ihnen ein neues, aufregendes Leben jenseits ihrer ursprünglichen Bestimmung.

black bowl
blue flower

Einen besonderen Reiz für meine künstlerische Arbeit stellen alte, achtlos weggeworfene Porzellan-Scherben dar. Oftmals mit Erde verkrustete Fragmente offenbaren nach sorgfältiger Reinigung ihr zauberhaftes Aussehen: Ehemals Teil eines wertvollen Tafelservice, mit kräftigem Delfter Blau bemalt oder liebevoll mit Gold verziert.

Die Herausforderung, solch lange verborgenen Prachtstücke in einen völlig neuen Kontext, als Hauptthema eines einzigartigen Schmuck- Objekts zu setzen, ist absolut faszinierend.

Neben der Anfertigung von zeitgenössischem Unikat-Schmuck beschäftige ich mich intensiv mit Schmuck-Kunst, auch Autoren-Schmuck genannt.
Dieser ermöglicht es mir, fernab vom klassischen Goldschmiedehandwerk, inspiriert durch andere Kunstbereiche wie etwa Malerei und Bildhauerei meine ganz persönlichen Gefühle und Positionen zu bestimmten gesellschaftlichen oder politischen Themen künstlerisch auszudrücken.

what we#ve lost on our way

© 2021 Susanne Brand-Seidel Atelier-Punctum

Thema von Helmut Seidel M.A. - abgeleitet von Hitchcock